AGB Vermittlung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den
Geschäftsbereich Vermittlung

§ 1. Allgemeines und Geltungsbereich

Lentzen Immobilienmanagement erbringt Dienstleistungen im Rahmen des 34 c GewO. Diese Dienstleistungen umfassen u.a. die Vermittlung des Abschlusses und der Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss von Verträgen und gewerbliche Räume (im Nachfolgenden Maklerdienste/Dienstleistungen).
Im Rahmen dieser Vertragsverhältnisse gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Geschäftsbereich Vermittlung. Entgegenstehende oder von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennt Lentzen Immobilienmanagement nicht an, es sei denn, Lentzen Immobilienmanagement stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu. Diese Geschäftsbedingungen gelten insbesondere auch dann, wenn Lentzen Immobilienmanagement in Kenntnis entgegenstehender oder diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die Leistungen an den Kunden vorbehaltlos ausführt. Für Gemeinschaftsgeschäfte mit anderen gewerblichen Maklern gelten ausschließlich die IVD-Geschäftsbräuche für Gemeinschaftsgeschäfte in der jeweils aktuellen Fassung.

§ 2 Verbot der Weitergabe von Unterlagen

Sämtliche herausgegeben Informationen und Unterlagen, wie Angebote, Exposés, Mitteilungen sowie sonstige im Rahmen der Dienstleistung erhaltene Informationen sind ausschließlich für den jeweiligen Empfänger bestimmt. Lentzen Immobilienmanagement behält sich Eigentums-, Urheber- und sonstige Immaterialgüterrechte an diesen Informationen und Unterlagen vor, sofern diese bestehen und nicht vertragsgemäß auf den Kunden übergehen. Eine Weitergabe an Dritte ist ohne Einverständnis von Lentzen Immobilienmanagement nicht erlaubt.

§ 3 Vorkenntnis des Objektes

Ist dem Empfänger das nachgewiesene Objekt bekannt, so hat er dies Lentzen Immobilienmanagement unverzüglich mitzuteilen. Für die Mitteilung reicht die Textform unter Angabe der jeweiligen Quelle seiner Vorkenntnis.

§4 Exposé-Angaben

Lentzen Immobilienmanagement legt Wert auf eine sorgfältige Überprüfung der im Rahmen des Verkaufsauftrages vom Eigentümer zu Verfügung gestellten und dem Kunden erteilten Informationen. Fremdinformationen werden von Lentzen Immobilienmanagement daher auf Plausibilität geprüft. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit solcher Informationen kann dennoch grundsätzlich keine Gewähr übernommen werden, sofern sich Lentzen Immobilienmanagement diese Informationen nicht zu Eigen gemacht hat oder für ihre Richtigkeit persönlich eingetreten ist.

§ 5 Doppeltätigkeit

Lentzen Immobilienmanagement ist berechtigt sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer tätig zu werden und mit beiden eine Provisionsvereinbarung zu treffen. Von einer Doppeltätigkeit werden Käufer und Verkäufer jeweils unverzüglich in Textform unterrichtet.

§ 6 Fälligkeit der Provision

Die Provision errechnet sich aus dem Gesamtkaufpreis zuzüglich den vom Käufer übernommenen sonstigen Leistungen, dem Auftraggeber vorbehaltenen Nutzungen nebst dem Zubehör und evtl. veräußertem Inventar. Für den Nachweis oder die Vermittlung, unabhängig von der Provision der Gegenseite, zahlt der Erwerber dem Makler eine Provision von 3,57% inkl. MwSt. Die Provision ist verdient und fällig mit Zustandekommen eines wirksamen Kaufvertrages. Eine Provisionspflicht besteht auch im Falle eines wirtschaftlich gleichwertigen Geschäftsabschlusses, sofern dieser sachlich und persönlich mit dem ursprünglich beabsichtigen Geschäftsabschluss identisch ist.
Bei der Vermietung von Wohnraum beträgt die Provision für den Mieter 2,38 Monatsmieten inkl. Mwst.

§7 Haftungsbegrenzung

Lentzen Immobilienmanagement haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit Lentzen Immobilienmanagement keine vorsätzliche Vertragsverletzung zur Last gelegt wird, ist die Schadensersatzhaftung jedoch auf den vorhersehbaren typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Lentzen Immobilienmanagement haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern Lentzen Immobilienmanagement schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzen, welche die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen darf. Auch in diesem Fall ist die Schadensersatzhaftung jedoch auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die Höhe der Haftung ist im Sinne des vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden auf die von Lentzen Immobilienmanagement abgeschlossene Vermögensschadenhaftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von im Einzelfall 250.000 Euro beschränkt. Eine Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt. Im Übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

§ 8 Verjährungsfrist

Die Verjährungsfrist etwaiger Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber Lentzen Immobilienmanagement richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

§9 Sorgfaltspflicht

Lentzen Immobilienmanagement verpflichtet sich, alle Aufträge mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns zu bearbeiten.

§10 Datenerhebung/Datenschutz

Lentzen Immobilienmanagement garantiert die Vertraulichkeit bei der Behandlung personenbezogener Daten. Personengebundene Daten werden ausschließlich für eigene Geschäftszwecke erhoben, gespeichert, verändert oder übermittelt, soweit dies für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnis mit dem betroffenen Kunden erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, sofern es für den Geschäftszweck erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten können jederzeit kostenfrei eingesehen und ggf. korrigiert werden.

§11 Kontaktaufnahme

Eine direkte Kontaktaufnahme zwischen den Vertragsparteien darf nur mit Zustimmung von Lentzen Immobilienmanagement erfolgen.

§12 Anwesenheitsberechtigung und Auskunftsanspruch

Lentzen Immobilienmanagement ist berechtigt, beim Vertragsabschluss anwesend zu sein, sofern nicht im Einzelfall schutzwürdige Belange des Kunden einer Anwesenheit entgegenstehen. Weiterhin hat Lentzen Immobilienmanagement einen Auskunftsanspruch hinsichtlich solcher Tatsachen, die für die Entstehung und die Höhe des Provisionsanspruches maßgeblich sind.

§13 Gerichtstand und anwendbares Recht

Ist der Kunde Kaufmann, so ist der Geschäftssitz von Lentzen Immobilienmanagement als Gerichtsstand vereinbart. Lentzen Immobilienmanagement ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem allgemeinen Gerichtstand zu verklagen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 14 Teilunwirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

Stand September 2013